Mit wenigen Handgriffen die eigenen Fingernägel in echte Hingucker verwandeln

Nail

Gepflegte Hände und Fingernägel sind im Alltag eine wahre Visitenkarte. Gerade wer im regelmäßigen Kontakt mit anderen Menschen, etwa Kunden steht, achtet gerne darauf, dass auch die manikürten Fingernägel gleich einen positiven Eindruck hinterlassen. Doch dafür ist durchaus nicht immer ein kosten- und zeitintensiver Besuch bei einer Kosmetikerin oder Nageldesignerin nötig. Schöne Nägel lassen sich auch ganz einfach zu Hause selbst zaubern.

Der Drogeriebedarf bietet alles, was man braucht

Zudem ist es in den meisten Fällen auch nicht nötig, im Spezialbedarf für Maniküre einzukaufen, um die nötigen Utensilien zu erhalten. In der Drogerie findet sich eine Vielzahl an Artikeln, die die Heim-Maniküre erleichtern. Wie wäre es etwa mit einer klassischen French-Manicure? Typisch dafür ist, dass der Nagel in einem dezenten Natur- oder Roséton lackiert wird und nur die Nagelspitze in strahlendem Weiß gehalten wird. Eine French-Manicure wirkt sehr gepflegt und elegant und passt einfach zu jedem Look und zu jedem Anlass. Erhältlich sind dafür passende Schablonen, die es erleichtern, die Nagelspitze sauber und gleichmäßig weiß zu lackieren.

Wenn es etwas ausgefallener sein darf

Wem eine French-Manicure zu klassisch ist, der findet vielzählige Tools in der Drogerie, mit denen sich aufregende und farbenfrohe Nageldesigns gestalten lassen. Spezielle Dotting-Tools etwa, die einer langen, abgerundeten Nadel ähneln, ermöglichen etwa das punktgenaue Aufbringen von kleinen Strasssteinchen. Auch schöne Muster lassen sich mit diesem Werkzeug zeichnen. Zudem gibt es kleine Nailart-Scheiben aus Fimo zu kaufen. Diese lassen sich nach Belieben auf dem Nagel auftragen und mit Klarlack fixieren. Der Fantasie sind dabei keine Grenzen gesetzt. Der Fimo-Schmuck ist etwa in Form von Früchtchen, Herzen oder auch Musiknoten erhältlich.

Wenn es einmal besonders schnell gehen soll, empfiehlt sich der sogenannte Crackling-Lack, ein Trend aus den USA. Hier wird der Nagel in der gewünschten Farbe lackiert und danach ein Crackling-Lack, etwa in Schwarz aufgetragen. Der Crackling-Lack zieht sich innerhalb weniger Sekunden zusammen und hinterlässt ein splitterndes Muster, das in etwa an unregelmäßige Zebrastreifen erinnert. So lassen sich schnell und leicht interessante Effekte kreieren.

Advertisements

Leave a Reply

Fill in your details below or click an icon to log in:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out / Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out / Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out / Change )

Google+ photo

You are commenting using your Google+ account. Log Out / Change )

Connecting to %s